Wildwasser Kajak Tour  

Bärenloch  

Eine der schönsten Wildwasserstrecken Bayerns

Das sogenannte "Bärenloch" auf dem Fluss Schwarzer Regen ist sicherlich der bekannteste Wildwasserabschnitt im Bayerischen Wald

Es handelt sich hier zwar nur um nur ein kurzes Stück Wildwasser der Stufe 2, die gesamte Strecke von Oberauerkiel bis in den Ort Teisnach gehört allerdings zum schönsten was man als Kanufahrer in Deutschland erleben kann. Nicht wenige Insider bezeichnen die Tour durch das Bärenloch als eine der schönsten Kanutouren Deutschlands. 

 

Der Fluß hat auf seinen Abschnitten zwischen Zwiesel, Regen und Teisnach schon seit jeher den Beinamen "Klein Kanada" in der Kanuszene.

Siehe auch unsere Kanutouren auf dem Regen, Klein Kanada 1 + 2

 

 

 

Die Wildwasser Tour durch das Bärenloch starten wir im winzigen Örtchen Oberauerkiel

Sehr abgelegen im einsamen Tal des Schwarzen Regen liegt dieser idyllische Ort, wo wir auf einer kleinen Halbinsel im Fluss die Kanus zu Wasser laßen.

Eine ganze Weile geht es erst mal in flottem, schnell fliessendem Zahmwasser durch die riesigen Fichtenwälder des Bayerischen Waldes.

 

Nachdem wir auf der rechten Seite eine kleine Bucht erblickt haben mit einem Hinweisschild "Notausstieg Meindlgrub" wird es Ernst. Denn unmittelbar nach der nächsten Flussbiegung befinden wir uns plötzlich mitten in den Wild schäumenden Stromschnellen des Bärenloch. Hier ist ein wenig Bottsbeherrschung durchaus von Vorteil, denn manchmal muß man zwischen im Wasser liegenden Granitblöcken manövrieren. Alles ist jedoch halb so wild, denn das Bärenloch ist weit weniger dramatisch als sein Ruf. Eigentlich kommt bei nicht allzu hohem Wasserstand jeder halbwegs sportliche Mensch heil und ohne zu kentern durch die wunderschöne Waldschlucht. Denn die auf Wildwasser spezialisierten Schlauchkajaks bringt so gut wie nichts zum Kentern. Und nach 1 Kilometer ist man dann auch schon wieder raus aus dem Gröbsten.

 

Der Rest der Tour ist dann nur noch Genuß, aber schon bald ist der Spaß schon wieder vorbei, denn das Wehr an der Papierfabrik in Teisnach beendet diese tolle Kanutour. An der langen Umtragestelle um das Fabrikgelände wird jeder froh sein ein federleichtes Schlauchkajak auf dem Buckel zu tragen, anstatt die 50kg schweren Hartschalenkanus die hier zu Dutzenden unterwegs sind.

 

 

Länge der Tour: 9,3 km

 

Preis: 18,- Euro pro Person

(inklusive Kanu, komplette Wildwasserausrüstung)

Ohne Tourguide machbar!

 

Preis mit Tourguide: 29,- Euro pro Person

 

Für Gruppen ab 3 Personen