Frühjahrs Kanu Special 1

2 Tage Kanulager an der Ilz, am Campingplatz Schrottenbaummühle

Termin:  13./14.04. 2019

 

Liebe Kanufreunde.

Erfahrene Kanufahrer wussten die tollen Pegelstände im Frühjahr schon immer zu schätzen.

Viele Flußpassagen die ab dem Frühsommer nur noch schlecht befahrbar sind, oder gar im Hochsommer komplett unmöglich werden, sind dagegen im Frühjahr ein wahrer Leckerbissen.

Unser Special Nr. 1

 

2 Tage Kanulager an der Ilz, am Campingplatz Schrottenbaummühle

Termin:  13./14.04. 2019

 

 

1. Tagesetappe

 

Der Treffpunkt unserer 2 Tage Tour liegt am Campingplatz an der Schrottenbaummühle, den wir als Tourenstützpunkt und Übernachtungsplatz nutzen.

Nach der Begrüßung durch die Tourguides werden erst einmal die Lagerstellen an die Teilnehmer vergeben und die Zelte können vorab schon mal aufgebaut werden.

Danach wandern wir gemeinsam 3km entlang des wunderschönen Ilztalwanderweges zum Einstieg unserer ersten Tagesetappe in Aumühle bei Fürsteneck. Wir befahren am ersten Tag die leichteren Passagen der Ilz damit noch weniger geübte oder Anfänger sich erst einmal in Ruhe einpaddeln können.

Mit flotter Strömung sausen die Kanus über kleine Schwälle, durch das landschaftlich paradiesische Ilztal hinunter nach Fischhaus (identisch mit "Ilz Tour 1") Hier machen wir Mittagspause in der urigen Ilzstuben.

Danach ändert sich der Charakter der Ilz schlagartig und wir befinden uns schon bald auf dem herrlichen, ruhigen Ilztalsee (identisch mit "Ilz Tour 2, Seentour")

Wir beenden unsere erste Tagesetappe nach insgesamt ca. 8 Stunden in Passau/Hals (Pausen und Wanderung zum Einstieg mit eingerechnet)

Von Passau transportieren wir euch zurück in die "Wildnis" zum Camp an der Schrottenbaummühle. Hier im idyllischen Kanucamp erwartet euch ein von uns organisierter Grillabend am Lagerfeuer direkt am Ufer der Ilz. Wir kümmern uns um alles. Fleisch, Würstchen, Salate, Getränke.

 

 

 

2. Tagesetappe (Nur im April möglich)

 

Nach einer Nacht im Zelt (alternativ im Gasthaus Schrottenbaummühle), transportieren wir euch zum Start der Tour an der Schneidermühle. Nur im April ist die Ilz auf dem Abschnitt zwischen Schneidermühle, Schrottenbaummühle

und Fürsteneck, befahrbar. Aus diesem Abschnitt setzt sich unsere zweite Tagesetappe zusammen. Jeder der diese Tour einmal im Leben gemacht hat, wird garantiert wieder kommen! Denn heute wird es wild, urig, abgelegen und abenteuerlich.

Der erste Teil der Tour führt uns durch einen leichten Wildwasserabschnitt (Stufe 1-2). Ihr werdet von einem erfahrenen Tourguide begleitet und steuert eure kentersicheren 1er Kanus selbstständig durch die etwas wilderen, aber harmlosen Stromschnellen.

Kurz vor der Schrottenbaummühle beruhigt sich der Fluß auf einem schönen aufgestauten Teilstück.

Nach der Mittagspause im schönen Biergarten beim Gasthaus Schrottenbaummühle, geht es wieder etwas wilder zur Sache. Einer der schönsten Abschnitte der Ilz leitet das Finale einer wunderschönen 2Tagestour ein. Wir beenden die Tour in Aumühle, wo am Vortag der Einstieg zur unteren Etappe auf der Ilz lag und transportieren euch zurück zum Kanulager an der Schrottenbaummühle.

Leistungen:

- 2 x geführte Tagestour auf der Ilz

- komplette Kanuausrüstung

- komplette Wildwasserausrüstung am zweiten Tag (Neoprenanzug, Schwimmweste, Helm)

- Transporte

- Grillabend am Lagerfeuer (Fleisch, Würstchen, Salate. Vegetarisches

  Grillen auf Anfrage möglich.

- Gebühr für Übernachtung auf dem Campingplatz, im eigenen Zelt (Leihausrüstung auf Anfrage)

 

Preis: 115,- Euro/Person

 

Alternative Übernachtung im Gasthaus auf Anfrage gegen Aufpreis möglich

 

Frühjahrs Kanu Special 2 

2 Tage "Klein Kanada" mit Wildwasser

Termin: 27./28.04.2019

1. Tag

"Klein Kanada" wird der Oberlauf des bekannten Regenflusses oft voller Bewunderung genannt.

Wir starten unser 2 Tage Abenteuer in Bayerisch Eisenstein am Quellfluss des Regen, dem sogenannten Großen Regen. Auf seinem Weg nach Zwiesel bietet der Große Regen 8 km puren Landschaftsgenuß im leichten bis mittelschweren Wildwasser, mitten im Nationalpark Bayerischer Wald. Bevor wir die Tour im kentersicheren 1 Sitzer Wildwasser Schlauchkajak starten, erwartet euch ein kleiner Crash Kurs zum Thema "Leichtes Wildwasser" siehe...

Der wildeste Teil des heutigen Tages erwartet euch in der Fällenrechenschlucht, wo Rapids der Stufe 3 für Riesenspaß und eine ordentliche Portion Adrenalin sorgen. Keine Angst - mit unseren Kajaks ist Kentern so gut wie ausgeschlossen.  

Am Ausgang der Fällenrechenschlucht erwartet euch erst einmal ein verdientes Mittagessen. Wir servieren euch Kessel Chili am Lagerfeuer, bevor es dann frisch gestärkt am Nachmittag unterhalb der Stadt Zwiesel weitergeht. Die Stadtdurchfahrt mit dem Kanu ist nicht wirklich empfehlenswert, daher umgehen wir diese Passage durch eine kurze Fahrt mit dem Bus und erreichen so den Wiedereinstieg für die Nachmittagsetappe. Der Fluß nennt sich ab hier Schwarzer Regen und wird jetzt etwas ruhiger, bleibt aber trotzdem schnell und spannend und vor Allem landschaftlich weiterhin traumhaft und vollkommen abgelegen.

Nach 2 Stunden Fahrt endet am Stausee kurz vor der Stadt Regen der heutige Kanutag und ihr werdet zurück zum Ausgangspunkt nach Bayerisch Eisenstein transportiert.  

Hier in Bayerisch Eisenstein befindet sich auch unser Outdoor Gelände an der Jugendherberge, wo wir am Lagerfeuer für euch Grillen. Nach einem gemütlichen Lagerfeuerabend übernachtet ihr wahlweise in unseren Baumzelten, im Indianertipi, oder im eigenen Zelt. Auch eine Indoor Übernachtung in der Jugendherberge steht zur Option. Unser Tipp ist ganz klar das Baumzelt. Ein außergewöhnliches und vor Allem sehr bequemes Abenteuer!

 

 

2. Tag

Nach dem Frühstück brecht ihr mit dem eigenen PKW auf nach Teisnach, dem Endpunkt der heutigen Kanutour. Nachdem ihr dort eure Fahrzeuge vorgeparkt habt, bringt euch ein Bus zum Einstieg der Kanutour in die Stadt Regen.

Die heutige Tour dauert ca. 6 Stunden und führt auf über 30 km durch pure Wildnis. Hier gibt es weder Straßen, noch Wanderwege und auch keine Ortschaften die unmittelbar am Fluß liegen. Nicht von ungefähr kommt also der Name "Klein Kanada". Das Highlight dieses Tages ist dann zweifellos die Befahrung des berüchtigten "Bärenlochs", ein 1km langer Wildwasserabschnitt der Stufe 2.

Am Ausstieg in Teisnach hat uns die Zivilisation dann "endlich" wieder und ihr könnt mit euren dort vorgeparkten Autos sofort die Heimreise antreten.

Leistungen:

 

- 2x geführte Tagestour auf dem Großen Regen und dem Schwarzen  

  Regen

- komplette Kanuausrüstung

- komplette Wildwasserausrüstung

- 1x Mittagessen (Chilitopf)

- 1x Grillabend am Lagerfeuer (Fleisch, Würstchen, Salate.

   Vegetarisches Grillen auf Anfrage)

- 1x Übernachtung im Baumzelt oder Indianertipi

- Alternative Übernachtung in der Jugendherberge

- sämtliche Transporte

 

Preis: 135,- Euro/Person

Getränke sind nicht im Preis inklusive, können aber an beiden Tagen komplett bei uns erworben werden. 

 

Ausweichtermin: 04./05.05.2019  (Bei Schlechtwetter)